CHARLOTT SCHÜRMANN u. DONNA JACKSON 2 x Dritte b. 'Preis der Besten' in Warend.

Datum 31.05.2012 10:25 | Thema: Archiv


An Charlott-Maria Schürmann aus Weser-Ems führte im Finale der Jungen Reiter Dressur kein Weg vorbei. Sie gewann mit dem Hannoveraner Hengst Burlington von Breitling-Rohdiamant (9) beide Prüfungen mit jeweils 74,632 Prozent und 73,895. „Das war ein hohes Level von Charlott-Maria heute. Nach Burlingtons langer Verletzungspause im Vorjahr hat sie jetzt wieder voll angegriffen. Der Hengst bringt eine hohe Qualität in den Grundgangarten und eine gute Lektionssicherheit mit“, freute sich der Bundestrainer der Junioren und Jungen Reiter, Hans-Heinrich Meyer zu Strohen (Hoya).

 

Mit ihrem zweiten Pferd, der Preis-der-Zukunft-Siegerin Donna Jackson, ritt Charlott-Maria Schürmann zweimal auf Rang drei. Da aber nur ein Pferd pro Reiter im Finale gewertet wird, ging die Bronzemedaille an die Rheinländerin Louisa Lüttgen (Kerpen) mit der Diamond-Hit-Tochter Diamantenbörse OLD.Silber sicherte sich in der FEI-Einzelaufgabe Klasse S* die Triple-Europameisterin aus Hessen, Sanneke Rothenberger, mit der 13-jährigen Wolke Sieben v. Wolkenstein II. „Die Stute beherrscht besonders die schweren Lektionen gut. Sehr sicher waren heute die Pirouetten.“ 

aus FN-News vom 13.05.2012





Dieser Artikel stammt von Quadriga Dressurpferde
http://www.quadriga-pferdehaltung.de

Die URL für diese Story ist:
http://www.quadriga-pferdehaltung.de/article.php?storyid=147&topicid=1